B&K Vermögen Nachtführung am Flughafen Köln-Bonn

Der nächtlich beleuchtete Köln Bonn Airport ist ein besonderes Highlight. Der drittgrößte Frachtflughafen Deutschlands erwacht und große Frachtflugzeuge bringen Güter und Pakete aus der ganzen Welt.

In einer umfangreichen Führung haben wir den Köln Bonn Airport u.a. als Wirtschaftsstandort kennengelernt, Zusammenhänge erfahren und Informationen zu Lärmschutzmaßnahmen erhalten.

Nach einer eingehenden Sicherheitsprüfung und Einweisung aller Beteiligten durften wir zwischen 21 und 1 Uhr über das Rollfeld und in den Sicherheitsbereich des Paketverteilzentrums. Dorthinein, durch die Terminals und über die Frachtvorfelder, wurden wir von einem Besucherbetreuer in Kooperation mit der Firma UPS durch deren Fracht- und Sortierzentrum geführt.

Am Ende bleibt festzuhalten: der Flughafen Köln Bonn wächst nicht nur in den Passagierzahlen, sondern auch im Frachtsegment. Täglich ab 23 Uhr beginnt das Paketzentrum zu leben und beliefert als zweitgrößtes UPS-Drehkreuz die halbe Welt mit versandten Waren. Die Verteilung erfolgt schnell und so effizient wie möglich - und das alles unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen.

Eine interessante Nacht wurde abgerundet durch einen Imbiss im Crew-Shop der Gebr. Heinemann SE & Co. KG.

Menü
×
Menü