Jan-Patrick Weuthen, Portfoliomanager bei B&K Vermögen:

Das erwartete Umkippen der Konjunktur könnte die Bank of England doch noch zum Handeln zwingen. "Notenbank wie Staat werden Maßnahmen zur Stützung der Wirtschaft ergreifen", ist Jan-Patrick Weuthen, Portfoliomanager bei B&K Vermögen in Köln, überzeugt. Das könnte Zinssenkungen, aber auch Defizit-finanzierte Ausgabenprogramme umfassen. Steigende Staatsschulden garantiert.

Wie Weuthen erwarten viele Beobachter, dass der Außenwert des Sterling der Leidtragende ist. Devisenmarktkenner beziffern das Potenzial auf eine Verbilligung von zehn Prozent zum Dollar.

zum kompletten Artikel

Menü
×
Menü