Kapitalmarktupdate am 19.10.2022 um 11 Uhr

Marktupdate 3. Quartal Dieses Webmeeting richtet sich insbesondere an diejenigen, die sehr detaillierte Hintergrundinformationen über das allgemeine Kapitalmarktgeschehen wünschen. Unter diesem Link können Sie sich anmelden: https://vcheck.clickmeeting.com/b-k-kapitalmarkt-update-19-10-22/register

Webmeeting am 18.10.2022 um 19 Uhr – Immobilie als Kapitalanlage

Immobilie als Kapitalanlage Im Web-Seminar erfahren Sie unter anderem: Lohnt es sich heute noch Immobilien zu kaufen? Welchen Einfluss hat die Entwicklung der Zinsen auf die Immobilienfinanzierung? Auf was muss ich achten, wenn ich eine Immobilie kaufen und was, wenn ich eine Immobilie verkaufen will? Neben diesen grundsätzlichen Fragestellungen werden wir auf die aktuelle Situation am Immobilienmarkt, auf verschiedene Finanzierungsformen und auf die erhöhten Anforderungen für die Kreditnehmenden durch die Banken eingehen. Es wird zudem die Möglichkeit geben Fragen zu stellen. Unter diesem Link können Sie sich anmelden und am 18. Oktober um 19 Uhr dabei sein: https://vcheck.clickmeeting.com/immobilien-als-kapitalanlage/register  

Next Generation Day 2022

Next Generation Day 2022 Nach langer Pause hatten Jugendliche und junge Erwachsene wieder die Möglichkeit mit uns die Themen Wirtschaft, Kapitalmarkt, Versicherungen, Immobilien und auch Erben näher zu beleuchten. Noch immer finden Wirtschafts- und Finanzbildung in deutschen Schulen so gut wie nicht statt. Daher lag es uns besonders am Herzen an einem Samstagmorgen bis in die Abendstunden unter anderem den folgenden Fragen auf den Grund zu gehen: Wie kann ich mit dem Investieren beginnen? Welche Anlagefehler gilt es zu vermeiden? Und vor Allem, welche Fragen muss ich mir selbst beantworten, um langfristig an der Börse erfolgreich zu sein? In lockerer Atmosphäre kam es zu einem intensiven und regen Austausch. Am […]

weiterlesen

Unruhige Börse – So finden Anleger krisenfeste Aktien

Unruhige Börse – So finden Anleger krisenfeste Aktien „… Angesichts hoher Inflation, steigender Energiekosten und düsterer Konjunkturaussichten dürfte es an der Börse weiterhin turbulent zugehen. Anleger, die ihr Depot jetzt krisenfest machen wollen, müssen einiges beachten. Grund genug also, nach krisenfesten Aktien Ausschau zu halten. Doch worauf ist dabei zu achten? … Andreas Feldmann von B&K Vermögen in Köln macht darauf aufmerksam, dass im Konsumsektor, vor allem die „äußeren Ränder der Produktpalette von Basiskonsum bis Luxus“ beachtet werden sollten. „Hier ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Nachfrage der Produkte konstant bleibt und dass man Preiserhöhungen gut an den Endkonsumenten weitergeben kann“, sagt er. …“   Zum vollständigen Artikel gelangen […]

weiterlesen

Dividenden-Aristokraten trumpfen auf

„Dividenden-Aristokraten trumpfen auf“ B&K Vermögen Portfoliomanager Felix Scheppe in ‚Die Welt‘ zu Dividenden und deren Attraktivität in Krisenzeiten. … „Die aktuellen Kursrückgänge am Markt steigern die Attraktivität der Dividenden“ Ausschüttungen werden auch dann geleistet, wenn es an der Börse nach unten geht, erklärt Felix Scheppe, Portfoliomanager bei B&K Vermögen in Köln. Die aktuellen Kursrückgänge am Markt steigern aus seiner Sicht die Attraktivität der Dividenden-Aktien. … Sogenannte Dividenden-Aristokraten zeichnen sich durch verlässliche und historische Dividendenzahlungen aus, sagt Scheppe. In den USA sind die Kriterien für das Siegel besonders streng. Hier muss die Ausschüttung 25 Jahre in Folge angehoben worden sein, um aristokratisch zu sein. … Den ausführlichen Artikel lesen Sie in […]

weiterlesen

B&K Videocall Q2 2022

B&K Videocall Q2 2022   Neben unserem quartalsweisen Einseiter als Marktaus- und Rückblick bieten wir unseren Kunden einen umfassenderen Kapitalmarktüberblick im Rahmen einer Videokonferenz an. Das Format richtet sich an diejenigen, die an tiefergehenden Informationen über das aktuelle Marktgeschehen interessiert sind. In dieser Konferenz werfen wir jeweils einen Blick auf das abgelaufene Quartal und wagen einen Ausblick auf die kommenden Wochen und Monate. Sie können hier unseren Kapitalmarktüberblick vom 13. Juli 2022 noch einmal als Video-Aufzeichnung verfolgen.   https://www.youtube.com/watch?v=tCR9VTLLd_s

Marktupdate 2. Quartal 2022

Marktupdate 2. Quartal 2022 Das erste Halbjahr 2022 endete sowohl für Aktien als auch für Anleihen als eines der schlechtesten der Geschichte. Neben dem anhaltenden Ukraine-Russland-Krieg und der durch die chinesische Null-Covid Strategie hervorgerufenen Wachstumsschwäche Chinas sind die Hauptursache eine historisch hohe Inflation sowie der damit verbundene geldpolitische Wechsel in den USA und Europa. Aufkommende Rezessionssorgen belasteten die Börsen im zweiten Quartal. Der Energiesektor war der einzige Gewinner, während die breiten europäischen und amerikanischen Aktienindizes gut 20% sowie Technologieaktien über 30% einbüßten. Schwellenländer verloren ebenfalls deutlich über 20% an Wert. Der Bereich der besonders innovativen Next-Generation-Aktien verlor in Summe bis zu 50% seiner Marktkapitalisierung. Ein Beben ging auch durch den […]

weiterlesen

Von der Krise profitieren

„Von der Krise profitieren“   B&K Vermögen Portfoliomanager Felix Scheppe in der Welt am Sonntag über die Bedeutung von fundamentalen Unternehmensbewertungen im aktuellen Umfeld.   … „Kennzahlen wie Kurs-Buchwert-Verhältnis gewinnen jetzt an Bedeutung“ In Krisenzeiten, in denen die Ertragsperspektiven fragwürdig erscheinen, würden Anleger den Blick wieder stärker auf die fundamentalen Unternehmensbewertungen richten, sagt Felix Scheppe, Portfoliomanager bei B&K Vermögen. Dazu gehört seiner Meinung nach auch der Buchwert in Relation zum Börsenpreis: „Kennzahlen wie das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) gewinnen jetzt an Bedeutung“, erklärt der Vermögensverwalter. …   Zum vollständigen Beitrag gelangen Abonnenten der Welt über die aktuelle Printausgabe der Welt am Sonntag vom 10.07.2022 oder über den Link: https://www.welt.de/finanzen/plus239811631/Buchwert-Methode-Diese-Aktien-sind-jetzt-besonders-guenstig.html

Im Interview – Zinses-Zins-Effekt

Der Zinses-Zins-Effekt: Achtes Weltwunder beim Vermögensaufbau – und so profitieren Investoren Maik Bolsmann, Geschäftsführer bei B&K Vermögen GmbH, im Interview auf dem Münchner V-Bank Tag Ein bekanntes Sprichwort lautet: „Spare in der Zeit, dann hast du in der Not.“ Wer also in guten Zeiten vorsorgt und Reserven anlegt, profitiert davon in schlechten Zeiten – oder eben auch später im Alter, um die Rentenlücke zu schließen. Fragen dazu von Börsenmoderator Andreas Franik an Vermögensverwalter Maik Bolsmann, Geschäftsführer der B&K Vermögen GmbH. https://www.youtube.com/watch?v=BLKAgg-YmfU

24 Stunden im Kölner Zoo

24 Stunden im Kölner Zoo   Abenteuerlich ging es zu, für eine kleine Gruppe mit Erwachsenen und Kindern zwischen 6 und 16 Jahren, die 24 Stunden lang hinter die Kulissen des Kölner Zoos schauen durften. Das sonnige Juni-Wochenende brachte perfektes Wetter für die Abenteurer mit. Insbesondere, nachdem die Tagesbesucher verschwunden waren und der B&K-Gruppe der ganze Zoo alleine gehörte, wurde es spannend: Nach einem schönen BBQ am zentralen Zeltplatz ging es noch einmal auf abendliche Erkundungstour zu den dämmerungsaktiven Tieren, bevor der Abend dann am Lagerfeuer ausklang. Die Geräuschkulisse mitten in der Großstadt war beeindruckend und sorgte dafür, dass der Sonntagmorgen früh begann, was lohnenswert war, weil es einen intensiven […]

weiterlesen

So setzen Anleger ihre eigene ETF-Strategie um

So setzen Anleger ihre eigene ETF-Strategie um   Zu komplex, zu zeitaufwendig, zu unsicher: Es gibt viele Gründe, warum Menschen Investitionen an der Börse scheuen. Rainer Göritz bei ntv zum Thema Investieren über ETFs. „… Es lohnt sich, vorab bestimmte Kriterien anzusehen. „So sollte das Fondsvolumen groß genug sein, dass der ETF auch auf Sicht für die Gesellschaft interessant ist und nicht Gefahr läuft, liquidiert zu werden“, sagt Rainer Göritz von der B&K Vermögensverwaltung im aktuellen n-tv online Ratgeber zu Anleger Tipps für Einsteiger. „Der ETF sollte vernünftig diversifiziert sein und mindestens 25 bis 30 Titel enthalten. Deren Zusammensetzung sollte regelmäßig überprüft werden.“ …“   Zum vollständigen Beitrag gelangen Sie […]

weiterlesen

B&K Videocall Q1 2022

B&K Marktupdate Q1 2022   Neben unserem quartalsweisen Einseiter als Marktaus- und Rückblick bieten wir unseren Kunden einen umfassenderen Kapitalmarktüberblick im Rahmen einer Videokonferenz an. Das Format richtet sich an diejenigen, die an tiefergehenden Informationen über das aktuelle Marktgeschehen interessiert sind. In dieser Konferenz werfen wir jeweils einen Blick auf das abgelaufene Quartal und wagen einen Ausblick auf die kommenden Wochen und Monate. Sie können hier unseren Kapitalmarktüberblick vom 13. April 2022 noch einmal als Video-Aufzeichnung verfolgen.  

Marktupdate 1. Quartal 2022

Marktupdate 1. Quartal 2022 Das erste Quartal 2022 war von erheblichen Turbulenzen sowie einer geopolitischen Zeitenwende geprägt. Zur bereits intensiven Diskussion über eine angepasste Geldpolitik der Notenbanken kam Ende Februar mit dem russischen Angriff auf die Ukraine ein neuer scharfer Belastungsfaktor für die Märkte hinzu. Wurde zu Jahresbeginn noch von einer zeitnahen diplomatischen Lösung mit Putin ausgegangen, die wenig wirtschaftliche Effekte nach sich gezogen hätte, so mussten die Marktteilnehmer aufgrund der heftigen und anhaltenden kriegerischen Handlungen und der damit verbunden Sanktionen gegen Russland ihr Weltbild neu ordnen. Der gesamte Rohstoffsektor, insbesondere aber fossile Energieträger und Agrargüter, zeigten daraufhin enorme Preissprünge. Die Kombination aus den hohen Energiekosten und einer Verknappung der […]

weiterlesen

Anleihe als Risiko

„Anleihe als Risiko“   B&K Vermögen Geschäftsführer Maik Bolsmann in einem Beitrag der Welt am Sonntag über die aktuelle Situation und Bewertung der Assetklasse Anleihen in einem neuen Regime steigender Zinsen. „… „Ein Portfolio ohne Rentenpapiere wäre ebenso eine Wette wie ein Portfolio ohne Aktien“, sagt Maik Bolsmann, Geschäftsführer B&K Vermögen. …“   Zu dem vollständigen Beitrag gelangen Abonnenten der Welt über die Printausgabe vom 03.04.2022 oder über den folgenden Link: https://www.welt.de/finanzen/plus238041049/Ende-der-Anleihe-Der-Garant-im-Depot-wird-zum-teuren-Risiko.html

„Dax erholt sich – und nun?“

„Dax erholt sich – und nun?“ B&K Vermögen Geschäftsführer Maik Bolsmann auf Das Investment zur aktuellen Situation am Kapitalmarkt und den Sorgen vor Stagflation: Nachdem Russland den Krieg in der Ukraine vom Zaun gebrochen hatte, war der Dax zunächst abgestürzt. Mittlerweile hat sich der deutsche Leitindex wieder berappelt. Freuen sich Anleger möglicherweise zu früh, oder geht es jetzt weiter bergauf – und wo bietet sich derzeit ein Investment an? Acht Vermögensverwalter schätzen das hier ein. „Zur Zeit schreit alles nach einer Stagflation. Es ist aber keine ausgemachte Sache, denn es kann auch jederzeit eine Nachricht kommen, die die Märkte mit hoher Dynamik nach oben treibt. Die Berichtssaison im zweiten Quartal […]

weiterlesen

„Die neue Eiszeit“ – 7 Regeln für Anleger in hochnervösen Zeiten

„Die neue Eiszeit“ – 7 Regeln für Anleger in hochnervösen Zeiten   Seit dem Krieg gegen die Ukraine sieht man an den Kapitalmärkten einen deutlichen Anstieg der Volatilität. Wie positioniert man sich als Anleger in solch unsicheren Zeiten? Diese Frage stellt die Capital in der aktuellen Printausgabe (04/22) u.a. B&K Vermögen Geschäftsführer Maik Bolsmann. „… Auch Dividendenaktien lohnen sich jetzt: „Eine ansprechende Dividendenrendite sollte über den Schmerz einer längeren Durststrecke bei den Kursen hinwegtrösten“ …“   Zu dem vollständigen Beitrag gelangen Abonnenten der Capital über den folgenden Link: https://www.capital.de/p/plus/geld-immobilien/7-regeln-fuer-anleger-in-hochnervoesen-zeiten-31727022.html

B&K Videocall Q4 2021

B&K Marktupdate Q4 2021   Neben unserem quartalsweisen Einseiter als Marktaus- und Rückblick bieten wir unseren Kunden einen umfassenderen Kapitalmarktüberblick im Rahmen einer Videokonferenz an. Das Format richtet sich an diejenigen, die an tiefergehenden Informationen über das aktuelle Marktgeschehen interessiert sind. In dieser Konferenz werfen wir jeweils einen Blick auf das abgelaufene Quartal und wagen einen Ausblick auf die kommenden Wochen und Monate. Sie können hier unseren Kapitalmarktüberblick vom 12. Januar 2022 noch einmal als Video-Aufzeichnung verfolgen.  

Jahresrückblick & Ausblick 2022

Jahresrück- & -ausblick   Mit dem Jahr zwei der Pandemie geht erneut ein besonders herausforderndes Anlagejahr zu Ende. Neben dem Dauerthema der Infektionswellen verschiedener COVID-Virusvarianten beschäftigt die Marktteilnehmer vor allem die seit Frühjahr 2021 merklich steigenden Inflationsdaten und damit verbunden eine mögliche geldpolitische Wende der Notenbanken. Die aufflammende Preisdiskussion des vergangenen Jahres führte zu einem häufigen Favoritenwechsel. Die COVID-Gewinner- und Verliererbranchen standen je nach Nachrichtenlage abwechselnd im Anlagefokus und wurden gekauft oder verkauft. So kamen speziell die Technologiewerte der zweiten Reihe seit Mitte Februar mit den steigenden Inflationsdaten massiv unter Druck und verloren in Wellen bis Jahresende rund 35%. Ebenso verzeichneten viele chinesische Werte deutliche Verluste. Hier belastete, neben den […]

weiterlesen

„Kurs-Rutsch wegen Omikron“

„Kurs-Rutsch wegen Omikron“   B&K Vermögen Portfoliomanager Andreas Feldmann in „Die Welt“ zur Selektion von Aktien im aktuellen Marktumfeld:   … „Anlage-Profis raten, sich von diesem Auf und Ab nicht allzu sehr beeindrucken zu lassen. „Gerne hofft man als Anleger auf ein schnelles Comeback, auf einen großen Rebound einer stark abgestraften Aktie“, sagt Andreas Feldmann von der B&K Vermögen in Köln. „Vielmehr sollte man den Blick jedoch auf die starken Aktien lenken.“ Denn bei diesen fällt es mit einem langfristigen Anlagehorizont kaum ins Gewicht, ob man sich drei oder fünf Prozent tiefer oder höher eingekauft hat. “ … „Für Feldmann spiegelt sich die Qualität eines Unternehmens nicht zuletzt in dessen […]

weiterlesen

Handelsblatt | Asset Management/Elite Report

Handelsblatt | Asset Management/Elite Report   B&K Geschäftsführer Maik Bolsmann im Handelsblatt „Asset Management / Elite Report“ über die Philosophie und Strategie unabhängiger Vermögensverwaltung:   „Wir bieten ausschließlich individuelle Vermögensverwaltung an. Eine digitale Vermögensverwaltung lehnen wir ab, da die individuellen Bedürfnisse und eine passgenaue Anlagestrategie auf diesem Weg nicht zu ermitteln sind“, beschreibt Maik Bolsmann, Geschäftsführer B&K Vermögen in Köln, sein unternehmerisches Konzept. „Jeder Berater betreut etwa 30 Familien. Da bleibt Zeit, intensive Gespräche und individuelle Ausarbeitungen zu Themenbereichen über das eigentliche Tagesgeschäft hinaus zu leisten. Ich kenne jeden Kunden noch persönlich, und wenn einer davon bei uns anruft, kann jeder meiner Kollegen mit seinem Namen etwas anfangen.“ … Unabhängige […]

weiterlesen

Die Luxus-Aktien – So profitieren Anleger vom Megatrend

Die Luxus-Aktien – So profitieren Anleger vom Megatrend   B&K Vermögen Geschäftsführer Maik Bolsmann in der „Welt“ zum Thema Aktien aus dem Segment Luxus: „… Ein Teil davon dürfte tatsächlich in die Realwirtschaft geflossen sein, nämlich in die Luxusgüterbranche. „Es ist sehr viel Geld im Umlauf“, sagt Maik Bolsmann, Geschäftsführer B&K Vermögen in Köln. Er spricht eine weitere Nachfragekomponente an. „Insbesondere in China ist eine kontinuierlich wachsende finanzstarke Käuferschicht hinzugekommen, die Ihren Wohlstand gern nach Außen trägt“, sagt Bolsmann. …“   Zu dem vollständigen Beitrag gelangen Abonnenten der „Welt“ über den folgenden Link: https://www.welt.de/finanzen/immobilien/plus234997818/Luxusaktien-So-profitieren-Anleger-vom-Megatrend.html

Reflation, Inflation, Stagflation? Was Anleger jetzt tun sollten

Reflation, Inflation, Stagflation? Was Anleger jetzt tun sollten   Rainer Göritz im „manager magazin“ zur aktuellen Kapitalmarktsituation:   „… Auch Rainer Göritz vom Kölner Vermögensverwalter B&K Vermögen blickt mit Sorge auf die aktuelle Lage an den Märkten. Anlegern rät er, jetzt aktiv zu werden und ihre Portfoliostruktur „kritisch zu überprüfen“. „Eine restriktivere Geldpolitik einhergehend mit steigenden Kapitalmarktzinsen wird kurzfristig zu einer zunehmenden Volatilität in nahezu allen Anlageklassen führen“, sagt Göritz. „Anleiheinvestoren müssen sich auf fallende Kurse einstellen und sollten daher lange Durationen meiden.“ Da der Realzins sicherer Anlagen negativ bleiben werde, führe an Aktien als mittel- und langfristigem Inflationsschutz kein Weg vorbei, wobei auf Unternehmen mit hoher Profitabilität, die über […]

weiterlesen

B&K Videocall Q3 2021

B&K Marktupdate Q3 2021   Neben unserem quartalsweisen Einseiter als Marktaus- und Rückblick bieten wir unseren Kunden einen umfassenderen Kapitalmarktüberblick im Rahmen einer Videokonferenz an. Das Format richtet sich an diejenigen, die an tiefergehenden Informationen über das aktuelle Marktgeschehen interessiert sind. In dieser Konferenz werfen wir jeweils einen Blick auf das abgelaufene Quartal und wagen einen Ausblick auf die kommenden Wochen und Monate. Sie können hier unseren Kapitalmarktüberblick vom 13. Oktober 2021 noch einmal als Video-Aufzeichnung verfolgen.  

Marktupdate 3. Quartal 2021

Marktupdate 3. Quartal 2021   Ein eher ruhiger und ereignisloser Handel über die Sommermonate getrieben von erfreulichen Quartalsdaten prägte den Marktverlauf bis Mitte September. In der zweiten Septemberhälfte zeigten sich die Börsen jedoch von Ihrer schwächeren Seite. Grund hierfür war eine Gemengelage aus stark steigenden Energiepreisen, eine mögliche Immobilienpleitewelle in China, anhaltende Lieferkettenprobleme sowie die ausstehende Anhebung der US-Verschuldungsgrenze. Die Energiepreise wurden durch knappe Gas- und Kohlevorräte für den Winter getrieben. Der weltweite Energiemangel beeinträchtigt, neben gestiegenen Transportkosten, zusätzlich die bestehenden Lieferengpässe im verarbeitenden Gewerbe. Spannend wird sein, inwieweit sich die Auswirkungen der Lieferkettenproblematik und Preisanstiege auf die anstehende Berichtssaison auswirken. Die zuletzt etwas schwächeren Konjunkturdaten sind nach wie vor […]

weiterlesen

Kann man noch in China investieren?

Kann man noch in China investieren?   Rainer Göritz in „Das Investment“:   „Chinesische Wirtschaft wird weiter wachsen“   „Der chinesische Aktienmarkt befindet sich gerade in einer Phase der Neubewertung. Kurzfristig werden Investoren verunsichert sein, die Volatilität wird hoch bleiben. Für langfristig orientierte Anleger bietet der aktuelle Kursrückgang jedoch interessante Einstiegschancen. Die chinesische Wirtschaft wird weiter wachsen. Jüngste Äußerungen von chinesischen Regierungsvertretern legen nahe, dass sich die Regierung zu den Prinzipien des Marktes bekennt. Entscheidend wird sein, ob die aktuellen Belastungen die chinesische Konjunktur nachhaltig in ihrem Wachstum schwächen. In dem Fall wird das auch die globalen Aktienmärkte belasten. Immerhin erzielen auch viele europäische Unternehmen einen signifikanten Anteil Ihrer Umsätze […]

weiterlesen

Was die Dax-Reform für ETF-Anleger bedeutet

Was die Dax-Reform für ETF-Anleger bedeutet B&K Geschäftsführer Maik Bolsmann im Manager Magazin zu der Erweiterung des DAX auf 40 Aktien und den potentiellen Auswirkungen für Anleger: … „Eine Umschichtung ist nicht nötig“, sagt auch Maik Bolsmann vom Vermögensverwalter B&K Vermögen in Köln. „Der Dax ist und bleibt das absolute Schwergewicht, er hat vorher schon den Löwenanteil des börslich investierbaren Aktienkapitals abgebildet, zukünftig sind es 80 Prozent.“ … Zu dem vollständigen Artikel gelangen Sie über folgenden Link: https://www.manager-magazin.de/finanzen/geldanlage/aktien-kaufen-was-die-dax-reform-fuer-anleger-bedeutet-a-c0dd03ac-59d6-4549-b252-7c09763c7cae

Zum dritten Mal in Folge 5 Sterne von Capital

Zum dritten Mal in Folge 5 Sterne von Capital   Das Wirtschaftsmagazin „Capital“ hat erneut etwa 100 unabhängige Vermögensverwaltungsgesellschaften in Deutschland getestet. Hierbei wurden ausschließlich reale Kunden-Depots ausgewertet, was ein objektives Ergebnis über die Leistungsgüte der Vermögensverwalter ermöglicht. Seit der erstmaligen Auswertung des Wirtschaftsmagazins im Jahr 2019 erhielten wir in sämtlichen getesteten Kategorien (konservatives Depot, ausgewogenes Depot, chancenorientiertes Depot) durchgehend die Auszeichnung „Top-Vermögensverwalter“. Von den insgesamt 20 erreichbaren Sternen konnten wir in diesem Jahr 17 einheimsen, Sonderlob mit wiederholt voller Sternezahl gab es für unser Steckenpferd, das chancenorientierte Depot.   Link zum Beitrag: https://www.capital.de/p/plus/geld-immobilien/vermoegensverwalter–das-perfekte-rezept-30574892.html

So bleibt das Eigenheim in der Familie

So bleibt das Eigenheim in der Familie   B&K Vermögen Geschäftsführer Maik Bolsmann in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) zu dem Thema Verbleib des Familienheims im Erbfall:   „… Und wer heute schon plant in einigen Jahren oder Jahrzehnten in sein altes Kinderzimmer einzuziehen, sollte frühzeitig beginnen, ein entsprechendes Vermögen aufzubauen. Auch, um die Geschwister auszahlen zu können. „Regelmäßig fehlt es an liquiden Vermögensgegenständen im Erbfall“, sagt Maik Bolsmann, Geschäftsführer der B&K Vermögen GmbH in Köln. Daher sollten sich Erblasser bei Verfassen ihres Testaments auch gleich Gedanken über notwendige Rücklagen für Ausgleichs- oder Steuerzahlungen machen. …“   Den vollständigen Artikel können Abonnenten der FAZ unter folgendem Link lesen: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/hohe-immobilienpreise-wie-das-elternhaus-in-der-familie-bleibt-17515853.html

Fine Food Days Cologne

Fine Food Days Cologne Wenngleich nur im kleinen Rahmen möglich, durften wir im Asia-Restaurant des Excelsior Hotel Ernst unter dem Motto „Sake & Seafood – a match made in nature“ endlich wieder mit einigen Kunden zusammenkommen. Der zurecht mit einem Stern dekorierte Küchenchef Mirko Gaul (Foto) führte uns durch einen genussreichen, kurzweiligen und lehrreichen Abend. Dabei ging es nicht nur um Geschichte und Kultur, sondern auch um Wissenschaft. Sake enthält etwa fünfmal so viele Aminosäuren wie Wein, was mit dem Umami-Geschmacksprofil von Meeresfrüchten harmoniert. So ergibt sich eine himmlische Kombination, was keine Überraschung sein sollte, wenn man bedenkt, dass Sake aus einem Land stammt, das vom Meer umgeben ist. Wir […]

weiterlesen

B&K Videocall Q2 2021

  Endlich wieder im Dialog! Auch B&K nutzt die Erfahrungen aus der COVID19-Pandemie und verwendet ein digitales Format zur regelmäßigen Information der Kunden: Neben unserem quartalsweisen Einseiter als Marktaus- und Rückblick bieten wir unseren Kunden einen umfassenderen Kapitalmarktüberblick im Rahmen einer Videokonferenz an. Das Format richtet sich an diejenigen, die an tiefergehenden Informationen über das aktuelle Marktgeschehen interessiert sind. In dieser Konferenz werfen wir jeweils einen Blick auf das abgelaufene Quartal und wagen einen Ausblick auf die kommenden Wochen und Monate. Sie können hier unseren Kapitalmarktüberblick vom 14. Juli 2021 noch einmal als Video-Aufzeichnung verfolgen.