Was tun mit Zinspapieren?

In einer Zeit in der die Rendite 10 jähriger Bundesanleihen in Richtung Null tendiert, fragen sich konservative Anleger zu Recht mit welchen Anleihe-Investments noch eine positive Realrendite erwirtschaftet werden kann ohne zu stark in das Risiko zu gehen. Unternehmensanleihen mit niedrigem oder gar fehlendem Rating werden von den Banken immer wieder genannt. Zunehmend spielt damit […]

weiterlesen

Sind Rentenfonds noch en Vogue?

In einer Zeit in der die Rendite 10 jähriger Bundesanleihen in Richtung Null tendiert, fragen sich konservative Anleger zu Recht mit welchen Investments noch eine positive Realrendite erwirtschaftet werden kann ohne zu stark in das Risiko zu gehen. Zunehmend spielt die Bewertung der Emittenten für Anleger, Vermögensverwalter und Fondsmanager eine immer bedeutendere Rolle. Im Zuge […]

weiterlesen

Professionelles Risikomanagement und Gewinnabsicherung zunehmend gefragt

Konservative wie dynamische Anleger konnten in den letzten Jahren sehr ordentliche Gewinne mit Aktien und Anleihen einfahren. Die Notenbanken jagen mit Ihrer expansiven Geldpolitik die Börsen von einem Rekord zum nächsten. Das Thema Risikomanagement wird in diesen volatilen Börsenzeiten daher immer wichtiger. Aber wie reduziert der Anleger seine Risiken? In erster Linie reduziert man Einzeltitelrisiken […]

weiterlesen

Welchen Sinn hat eine Jahresanfangsprognose?

In unserem letzten Gastbeitrag haben wir einen Kapitalmarktausblick für 2015 gewagt. Doch welchen Stellenwert darf man solchen Ausblicken und Prognosen geben? Ereignisse wie der überraschende Richtungswechsel der schweizerischen Nationalbank SNB im Verlauf des Januars könnten alle Voraussagen direkt wieder ad absurdum führen. Dennoch glauben wir fest an die Sinnhaftigkeit seriöser Prognosen. Natürlich: Es ist und […]

weiterlesen

Kapitalmarktausblick 2015

2014 war ein ereignisreiches und auch schwieriges Börsenjahr. Es hat sich ausgezahlt, die Ruhe zu bewahren und in den verschiedenen Korrekturphasen in der zweiten Jahreshälfte in Verkaufspanik zu verfallen. Wer die Nerven behalten hat konnte zweistellige Jahresrenditen einfahren. Die Weltwirtschaft wird auch in 2015 ein positives Wachstum aufweisen, jedoch nicht einheitlich. Zwischen den großen Regionen […]

weiterlesen

Wie wahrscheinlich ist ein Crash?

Die Aktienmärkte sind nervös. Nach dem deutlichen Rückgang in der Sommerpause war auch der Monat Oktober mit einem Kursrückgang von nahezu 15% von den diesjährigen Dax-Höchstkursen über 10.000 Punkten nichts für schwache Anlegernerven. Aber wie wird es in den kommenden Wochen und Monaten weitergehen? Eine Marktkorrektur von mehr als 15%, ist auf den aktuellen Kursniveaus […]

weiterlesen

Menü
×
Menü